Hochzeitsunterhaltung – 5 Tipps zum perfekten Entertainment

Fußballstadion mit grünem Rasen welches eine hochzeitsunterhaltung symbolisieren soll.Eine Hochzeitsparty mit fehlender Unterhaltung ist wie ein eigentlich guter Witz mit schlecht erzählter Pointe – nur halb so Lustig ! Aber jetzt keine Panik bitte. Im folgenden Beitrag geben wir Dir 5 schnelle Tipps mit denen Du für die perfekte Hochzeitsunterhaltung auf deiner Hochzeit sorgen kannst.

1. Die passende Musik zur Hochzeitsunterhaltung auflegen

Natürlich muss sowie bei jedem Event oder Party auch auf der Hochzeitsfeier aufgelegt und abgespielt werden. Ohne Musik würde grundsätzlich schon mal Totenstimmung herrschen. Auch das Tanzen wäre nur schwer durchführbar. Da jedoch auf einer Hochzeitsfeier mehrere Generationen von Jung über das mittlere Alter bis hin zur Älteren Generation wie Omi und Opi anwesend sind, sollte hier auf den richtigen Mix gesetzt werden. Es sollten zum einen Lieder für Jung  & Alt als auch Songs welche jedermann gerne hört und auch gut dazu tanzen kann ausgewählt werden. Hier empfiehlt es Sich entweder eine Playlist auf Cd oder IPod zu erstellen oder einen Dj bzw. Band  zu engagieren. Diese kosten zwar wesentlich mehr, sorgen dafür aber auch für deutlich mehr Schwung in der Bude. Darüber hinaus gibt es bei den meisten Eheleuten im Freundes- und Bekanntenkreis mit Sicher den ein oder anderen, der schon darauf pocht ein kleines aber feines Ständchen für das Brautpaar zu singen.

2. Nichts geht über eine schwungvolle Hochzeitsrede

Reden ist ja bekanntlich Gold. So auch auf der Hochzeitsparty. Idealerweise werden diese Reden (auch Toasts genannt) vor dem Hauptgericht erhoben. Hierbei darf jeder der Anwesenden seinen Senf zugeben. Das Vorrecht auf die erste Reden sollte jedoch den Vätern der Braut und des Bräutigams gewährt werden. Eine Rede (Toast) sollte nicht länger als 5 Minuten andauern, frei gehalten werden und Sich im besten Falle auch reimen.

3. Traditionelle Hochzeitsbräuche nutzen

Hochzeitsbräuche gehören zur Hochzeit wie die Erdnussbutter auf den Marmeladentoast. Diese Braüche zählen zu den unterhaltsamsten Momenten am Hochzeitstag. Diese hatten ursprünglich den Zweck alles Unglück vom Ehepaar fernzuhalten und sind im Lauf der Jahre zur Tradition geworden. Beliebt sind unter anderem das :

Reis werfen: Reis gilt als Zeichen der Fruchtbarkeit und wird beim verlassen des Standesamtes über das frisch vermählte Ehepaar gestreut. Als Ausweichmöglichkeit sind auch bunte Blütenblätter geeignet das von einigen Gemeinden und Städten das Reiswerfen aufgrund von angeblicher Verunschmutzung untersagt wird. Der Ordnungswahn mach halt keine Grenzen 😉

Brautstrauss werfen: Im Anschluss zur kirchlichen Trauung wirft die Braut ihren Brautstrauß dabei in die Menge der versammelten Brautjungfern. Die Tradition sieht vor, dass Diejenige welche den Strauss als Erste fängt als nächstes mit dem Heiraten an der Reihe ist. Hierbei dürfen allerdings nur unverheiratete Damen in der Menge stehen.

Braut stehlen: Die Brautentführung ist einer der beliebtesten Unterhaltungsmöglichkeiten zur Hochzeit. Hierbei entführen Freunde der Ehegatten die Braut in einem unaufmerksamen Moment des Bräutigams und ziehen mit ihr von Gaststätte zu Gastatätte. Der überraschte Bräutigam sucht danach die Braut und muss in den durchstreiften Gaststätten die Zeche zahlen. Die Entführung gilt erst als beendet, sobald der Bräutigam die Entführer aufgeholt hat. Vorsicht! Die Entführer müssen auch unbedingt den Brautstrauss dabei haben. Anderweitig ist der Brautraub für die Katz gewesen und die Räuber müssen die geprellte Zeche Ihrer Raubestour selbst aufkommen.

Es gibt noch viele weitere unterhaltsame Hochzeitsunterhaltungsmöglichkeiten in Form von Hochzeitsbräuchen welche Ihr hier nachlesen könnt.

4. Hochzeitsspiele sorgen immer für Unterhaltung

Auch wenn eine Hochzeit als schönes, einzigartiges sowie fröhliches Ereignis gilt, ist Sie im Grunde doch etwas sehr Ernstes für das Ehepaar. Aus diesem Grund wurden die Hochzeitsspiele ins Leben gerufen, um zumindestens am Hochzeitstag den ernsten Aspekt ordentlich in den Hintergrund zu rücken. Hochzeitsspiele die immer gut ankommen sind zum Beispiel:

Das Bräutigambaby füttern: Bei diesem Lachtränenreichen Spiel füttert die Braut völlig blind ihren Gatten, welcher seinen Kopf durch ein großes Laken steckt. Die Braut versteckt Sich hinter Ihm und spielt mit ihren Armen die Babyarme. Für die Gäste sieht es von vorne wie ein Baby aus, welches vollkommen unkoordinativ mit Kopf & Armen hin und her wackelt. Aufgabe ist es jetzt, den Anweisungen des Spielleiters zu folgen. Mögliche Anweisungen können sein: Haare bürsten, füttern mit Bananen oder Babybrei sowie das putzen der Zähne. Da Kopf und Arme ja nicht zusammen passen sieht es für die Gäste sehr lustig aus.

Das Baumstamm sägen: Dieses Spiel ist als Anschlusspiel nach der standesamtlichen Trauung anzusehen. Durch das gemeinsame Zersägen des Baumstammes wird hier der Zusammenhalt des Ehepaares symbolisiert in dem Beide an einem Strang ziehen (sägen). Zur Durchführung wird hier ein Stück Baumstamm aufgebockt und anschließend gemeinsam mittels Doppel-Handsäge durchgesägt.

5. Stände & Attraktionen als Unterhaltungsmöglichkeit

Baut 1 -2 Hochzeitsstände auf und bietet darin lustige Attraktionen wie z.B. Dosenwerfen, Klingelspiel und Nägel schlagen an. Dies bietet vor allem den Kindern eine wahr Spitzenunterhaltung.

Alle Tipps zur Hochzeitsunterhaltung im Überblick

  • 1. Passende Musik
  • 2. Hochzeitsreden halten
  • 3. Hochzeitsbräuche nutzen
  • 4. Spiele durchführen
  • 5. Für Attraktionen sorgen


Werbung